Kumquat

Kumquatfrucht

Beschreibung:
Kumquatfrucht, geschlossen

Vegetative Merkmale

Die Kumquat wächst als immergrüner Strauch oder kleiner Baum. Sie wächst langsam und wird 2,5 bis 4,5 Meter hoch. Die dichtverzweigten Äste haben z. T. kleine Dornen. Die Blätter sind dunkel-grün glänzend. Die Blüten sind weiß, ähnlich anderen Citrus-Blüten. Je nach Größe kann der Kumqat-Baum mehrere hundert oder sogar mehrere tausend Früchte pro Jahr tragen.

Die Früchte der Kumquat sind birnen- bis eiförmig und von höchstens 5 cm Länge, sie variieren in ihrer Farbe von dunkelorange bis goldgelb. Das säuerlich und zugleich süßlich schmeckende Fruchtfleisch ist in fünf bis sechs Segmente aufgeteilt, die relativ große, essbare, aber leicht bittere Kerne enthalten.
Verbreitung

Die Kumquat stammt ursprünglich aus Asien, wird aber heute auch in Amerika, Afrika und in den wärmsten Lagen Südeuropas (zum Beispiel Korfu) angebaut.
Systematik

Die Kumquats (Fortunella) sind systematisch nicht von der Gattung der Zitruspflanzen (Citrus) zu trennen. Sämtliche Arten können unter dem Namen Citrus japonica in die Gattung Citrus eingegliedert werden. Die einzelnen Arten der Gattung Fortunella finden sich nicht wild wachsend, sondern sind alle Sortengruppen oder Sorten einer einzigen Art.

Manche Autoren unterscheiden folgende Arten in der Gattung der Fortunella:

Fortunella crassifolia Swingle
Hongkong-Kumquat (Fortunella hindsii (Champ. ex Benth.) Swingle)
Marumi-Kumquat (Fortunella japonica (Thunb.) Swingle, Syn.: Citrus japonica Thunb.)
Ovale Kumquat (Fortunella margarita (Lour.) Swingle)
Fortunella obovata hort. ex Tanaka
Fortunella polyandra (Ridl.) Tanaka

Daneben wurden auch Hybride gezüchtet; es gibt auch gattungsübergreifende Hybride Citrus × Fortunella, genannt Citrofortunella, zu welchen die Limequats gehören.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Mandarine

Der Onlineshop Dalmatien "Erleben und Genuss"